KingsMen Allgemeine Geschäftsbedingungen

KingsMen Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 Einleitung

1.1 Diese Bedingungen gelten für alle Aktivitäten, die von der Stiftung KingsMen (nachfolgend auch „KM“) organisiert werden.

1.2 KM organisiert Wanderungen, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich als Männer, Väter und Führungskräfte zu entwickeln.

1.3 Teilnehmer, die sich (auch über die Website) anmelden, haben nur dann eine Zusage für die Teilnahme, wenn der gesamte Reisebetrag bezahlt ist.

1.4 Stornierung:

  • Bei Stornierung einer sogenannten „KM+“-Aktivität (24h, Workshop) erfolgt keine Erstattung.
  • Stornierung von Quest, AWAKEN! oder Vater-Sohn-Vater-Tochter-Reisen: Bis 3 Monate vor Abreise behält KM € 50 ein. Zwischen 3 und 1 Monat vor Abreise werden 50% des Beitrags einbehalten. Innerhalb von 1 Monat vor Abreise gibt es keine Rückerstattung.

 

Artikel 2 Haftung

2.1 Die Haftung von KM für Schäden, die Sie erleiden, ist auf den einmaligen Reisepreis beschränkt, soweit nicht vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln von KM vorliegt.

2.2 KM haftet nicht für Schäden, wenn diese von Ihnen selbst verursacht worden sind, eine Folge von unvermeidbaren und/oder außergewöhnlichen Umständen sind oder von einem Dritten verursacht worden sind, der nicht von KM für die Durchführung der Aktivität beauftragt wurde.

2.3 KM haftet nicht für Schäden infolge von Unfällen, die sich bei der Teilnahme an Ausflügen und/oder sportlichen Aktivitäten ereignen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder Fahrlässigkeit seitens KM vor.

2.4 Wenn ein EU-Übereinkommen oder eine EU-Verordnung auf eine in der Trekkingbuchung enthaltene Dienstleistung Anwendung findet, kann sich KM auf einen Haftungsausschluss oder eine Haftungsbeschränkung berufen, die dieses Übereinkommen oder diese Verordnung einem Dienstleister als solchem gewährt oder erlaubt.

2.5 KM ist auch nicht zum Schadensersatz verpflichtet oder haftbar, wenn und soweit der Teilnehmer seinen Schaden aus einer von ihm abgeschlossenen Versicherung, wie z.B. einer Reiserücktritts- und/oder Reiseversicherung, ersetzt bekommen hat. Die Teilnehmer mit Abschluss dieses Vertrages zu, dass sie für die entsprechende KM Aktivität, eine Reise- und Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen haben.

2.6 KM haftet nicht für Unfälle, Diebstahl, auch wenn dieser in einer Unterkunft geschieht, oder Schäden an persönlichem Eigentum während einer Reise.

2.7 Sie haften gesamtschuldnerisch für alle Schäden an der (gemieteten) Unterkunft, dem Stellplatz oder anderem KM-Eigentum, die während Ihrer Nutzung entstehen. Unabhängig davon, ob dies die Folge einer Handlung oder Unterlassung von Ihnen selbst oder von Dritten ist, die sich mit Ihrer Zustimmung in der Unterkunft aufhalten.

2.8 Sie stellen KM von jeglicher Haftung in Bezug auf Schäden Dritter frei, die durch eine Handlung oder Unterlassung von Ihnen oder von Dritten, die sich mit Ihrer Erlaubnis am Beherbergungsort aufhalten, entstanden sind.

 

Artikel 3 Rechte und Pflichten

3.1 Sie sind verpflichtet, die Anweisungen von KM zu befolgen. Werden diese Anweisungen nicht befolgt, behält sich KM das Recht vor, Teilnehmer sofort von der Aktivität auszuschließen und auf Kosten des Teilnehmers nach Hause zu schicken.

 

Artikel 4 Reisedokumente

4.1 KM wird in der Bestätigung angeben, wann und wie Ihnen die Reiseunterlagen zur Verfügung gestellt werden.

4.2 Sollten Sie zu dem von KM angegebenen Zeitpunkt, spätestens jedoch 5 Werktage vor Reiseantritt, keine Reisedokumente erhalten haben, melden Sie dies bitte unverzüglich KM.

 

Artikel 5 Preis

5.1 Die Preise in Angeboten, Offerten und Veröffentlichungen auf den KM-Webseiten gelten, soweit nicht anders angegeben, pro Person und beinhalten nur die in Angeboten und Veröffentlichungen beschriebenen Leistungen.

5.2 Preiserhöhungen, die zum Zeitpunkt der Buchung nicht bekannt waren, gehen auf Ihr Risiko und Ihre Kosten. Dies können Steuern, außerplanmäßige Transportkosten, Treibstoffkosten und/oder lokale Gebühren sein.

 

Artikel 6 Beanstandungen während der Wanderung

6.1 Beschwerden über die Durchführung des Trekkings müssen so schnell wie möglich an Ort und Stelle gemeldet werden, um eine Lösung zu finden. Zu diesem Zweck spricht der Teilnehmer:

  • den Wanderführer (und wenn eine Lösung dort nicht möglich ist);
  • das KM-Board an.

6.2 Wird der Mangel nicht behoben und beeinträchtigt er die Qualität der Reise, müssen Sie dies unverzüglich dem KM-Board melden.

6.3 KM informiert Sie über die Richtlinien, die am Standort einzuhalten sind, sowie über die Kontaktdaten und die Erreichbarkeit der beteiligten Personen.

6.4 Ist der Teilnehmer seiner Melde- und Registrierungspflicht nicht in der von KM angegebenen Weise nachgekommen und wurde KM infolgedessen keine Gelegenheit gegeben, den Mangel zu beheben, entfällt jeglicher Anspruch auf Schadenersatz.

 

Artikel 7 Daten

7.1 Daten, die Sie KM über das Anmeldeformular zur Teilnahme an der Reise zur Verfügung stellen, werden zum Zweck der Organisation der Reise verwendet.

7.2 Darüber hinaus können die Daten zu Werbezwecken für andere von KM organisierte Reisen/Aktivitäten verwendet werden.