Das Leben beginnt am Ende Deiner Komfortzone

Es gibt Momente im Leben, da fühlst Du dich stark und bereit, die Welt zu erobern. Aber es gibt auch solche, in denen Du dich schlecht fühlst und Du dich lieber in einer Höhle verstecken würdest. Vielleicht lebst Du die meiste Zeit zwischen diesen beiden Extremen. Du lebst einfach Dein Leben. Du stehst auf, nimmst Deine Mahlzeiten ein, gehst zur Arbeit, verbringst Zeit mit deiner  Familie, triffst Dich mit Freunden und gehst wieder ins Bett …

Erinnerst Du dich noch, wie Dein Tag letzte Woche war? Hast Du etwas bewirkt; für Dich selbst, für Deine Familie oder bei der Arbeit? Die KingsMen-Programme laden Dich ein, genau diesen Schritt im Leben zu machen, etwas zu bewirken, gemeinsam mit anderen Männern. Du stellst Dich  genau dieser zusätzlichen Herausforderung, aus Deiner Komfortzone herauszutreten, und den Bereich zu betreten, wo genau das passiert was Dich und Dein Leben verändert. Und während Du diesen großen und wichtigen Schritt wagst, bist Du nicht allein. KingsMen! Wir fordern uns gegenseitig, echte Männer zu sein.

Ich war es leid, Vorträge und theoretische Belehrungen zu hören. Der KM Quest 1.0 war anders als alle meine bisherigen Erfahrungen.

Vom ersten Schritt an wurden die Männer der Gruppe eingeladen, ihre Komfortzone zu verlassen und in einen kalten Bergfluss zu steigen. Für mich war das überraschend und ein bisschen schockierend!

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich erlebt, dass Seele und Körper miteinanderverbunden sind, indem ich an verschiedenen Aktivitäten und Aktionen teilgenommen habe. Ich kann tausende von Details, Emotionen, Erfahrungen von diesem Quest 1.0 erzählen. Ich bin überrascht, dass ich mich an alle Details erinnern kann. Die Erinnerungen kommen leicht und ohne jede Anstrengung. Es war eine Erfahrung der Glaubensverkörperung!

Die Reise mit anderen Männern, mich selbst herauszufordern und gemeinsam zu beten, das begann mein Herz und meine Beziehungen zu verändern. Es wurde eine Quelle der Gnade und des Segens für meine Frau und meine Kinder. Sie sind jetzt die größten Unterstützer meiner Teilnahme an KingsMen.

Martynas Kolodzeiskis – Litauen

"Dieser Quest wurde eine Quelle der Gnade und des Segens für meine Frau und meine Kinder."
Martynas Kolodzeiskis – Litauen